Zubehör für die Infrarotsauna

Licht und Wärme sind begehrte Produkte, mit denen wir unseren Körper gezielt langsam auftanken können. Für nahezu alle Menschen bedeutet Wärme Wohlbehagen und Gesundheit. Mit einer Infrarotsauna im eigenen Zuhause kann man, wenn gewünscht, 365 Tage im Jahr vor der Kälte fliehen.

Wer sich eine eigene, gemütliche Wellness-Oase schaffen möchte, an der er sich auch langfristig erfreuen kann, sollte beim Kauf einer Infrarotkabine auf einige qualitative Merkmale achten.

Möchte man dem entspannten Vergnügen in der Infrarotsauna dann noch das i-Tüpfelchen verpassen, hat man die Qual der Wahl zwischen verschiedenen, individuellen Extras und Zubehör.

Aroma- und Lichtterapie

Radio mit CD-Player für Musikliebhaber, ergonomisch geformte Rückenlehnen oder Ablagefächer für Unterhaltungsgegenstände. Es gibt viel Zubehör für Infrarotsaunen. Der Ferrari unter den Infrarotsaunen bietet jedoch etwas ganz Spezielles: eine Aroma- und Farblichttherapie.

Insbesondere in den dunkleren Herbst- und Wintermonaten wirkt eine Lichttherapie Wunder. Mit jeder Farbe kann sich das eigene Wohlbefinden ändern. Um Körper und Geist nicht zu strapazieren, sollte man etwa 15 Minuten bei ein und derselben Farbe bleiben. Je nach gewählter Farbe zeigen sich unterschiedliche Auswirkungen auf Körper und Geist.

Während die Farbe Rot zum Beispiel anregend und belebend wirkt, ist die Farbe Gelb motivierend und beruhigend zugleich. Grün wirkt entspannend und harmonisierend.Blau hingegen regeneriert und hilft speziell bei Schlaflosigkeit oder einem unruhigen Geist.

Kombiniert mit ätherischen Ölen genießt man ein ultimatives Entspannungserlebnis. Sie beleben nicht nur unserem Geruchssinn, sondern setzen zudem Energie und Inspiration frei. Gewählt werden kann aus einer schier unendlichen Auswahl verschiedener Düfte.

Ob beruhigend bis anregend, von kräftigend bis stabilisierend – da ist garantiert für jede Stimmung das passende Dufterlebnis dabei. Wer davon nicht genug bekommen kann, mischt die Düfte einfach nach Belieben miteinander und kreiert so völlig neue Variationen.

Weiteres Zubehör für die Infrarotsauna

Wer sich für die Infrarotkabine Marke Eigenbau entscheidet, hat die Qual der Wahl beim Zubehör. Von Holztür oder Glastür über die richtigen Banklatten, Kopfstützen und Sitzauflagen für entspanntes Saunieren bis hin zum passenden Belüftungsgitter und der ergonomischen Rückenlehne.

Ist die eigene Infrarotsauna fachgerecht aufgebaut, sollte man sich eine Sanduhr und ein Thermometer besorgen. Mit Letzterem hat man die Temperatur immer bestens im Blick. Bei den Sanduhren kann man üblicherweise zwischen verschiedenen Laufzeiten (15 min, 30 min, etc.) wählen. Damit bestimmt man gleichzeitig die gewünschte Länge des Saunaganges. Hat man noch nicht genug, kann die Sanduhr nach dem ersten Durchlauf natürlich auch noch einmal umgedreht werden.

Besonders praktisch auch: der Aroma-Topf, z. B. aus Terrakotta. Diesen hängt man über den Strahler. Dabei verdampfen Wasser und Duftstoffe schnell und geben der Kabine das gewünschte Aroma. Auch eine simple Aroma-Schale aus Edelstahl ist dafür denkbar. Sanduhr, Thermometer und Aroma-Topf sind auch im praktischen Set erhältlich.

Für den vollen Genuss dürfen natürlich auch Massagebürste und Massagehandschuhe nicht fehlen. Mit einem Salzpeeling oder einer speziellen Seife kann man seiner Haut Gutes tun. Da darf dann auch schon einmal der Partner herhalten, um die Haut gründlich zu reinigen und ihr mittels Peeling oder Seife wertvolle, natürliche Spurenelemente zurück zu geben oder abgestorbene Hautzellen schnell und effektiv zu entfernen. Das wirkt zusätzlich anregend und durchblutungsfördernd und versorgt die Haut mit natürlichen Mineralien und Vitaminen.