Was kostet eine gute Infrarotsauna?

Der Preis spielt bei dem Kauf einer Infrarotsauna natürlich eine tragende Rolle.

Doch woher soll man wissen, was eine gute Infrarotsauna kostet bzw. kosten sollte? Schließlich möchte man weder zu viel dafür ausgeben noch zu wenig und dann zu viele Abstriche machen.

Dieser Artikel gibt Tipps, was eine gute Infrarotsauna kostet.

Was eine gute Infrarotsauna kostet

Was eine gute Infrarotsauna kostet, kann man so pauschal nicht beantworten. Es kommt, wie so oft, darauf an.

Materialqualität, Verarbeitung und Zubehör – all das spielt eine entscheidende Rolle beim Preis. Je besser und hochwertiger, desto mehr muss man für eine Infrarotsauna zahlen. Dabei ist nach oben hin preislich keine Grenze gesetzt.

Für den Gelegenheits-Nutzer

Wer hin und wieder einmal die wohlige Wärme der Tiefenstrahler einer Infrarotsauna genießen möchte, musst nicht zu viel ausgeben.

Die günstigeren Modelle sind bereits für unter 1.000 Euro erhältlich. Dafür bekommt man die Basis-Ausstattung ohne besonderes Zubehör.

Dabei gibt es Infrarotsaunen verschiedener Größen, unterschiedlicher Ausstattungen und in diversen Designs.

Für den Vielnutzer

Wer beim regelmäßigen Saunieren in der Infrarotkabine sein Immunsystem stärkt und Körper und Geist verwöhnt, darf und sollte deutlich tiefer in die Tasche greifen.

Für eine möglichst lange Lebensdauer muss auf einen gewissen Qualitätsstandard geachtet werden. Möchte man die wohltuende Wirkung auf Körper und Geist möglichst lange genießen, sollte man beim Kauf einer Infrarotsauna zunächst auf qualitativ hochwertige Materialien und beste Verarbeitung achten.

Empfehlenswert ist der Gang zu einem Spezialisten. Während Mitarbeiter eines Baumarktes ein breites Fachwissen zu allen möglichen Produkten haben müssen, kann der Spezialist direkt beim Hersteller ganz genau auf Fragen eingehen.

Anbieter wie Physiotherm oder Thera-Med offerieren Infrarotsaunen höchster Qualität. Bezüglich der Preise halten sich diese Anbieter sehr bedeckt. Man kann aber von Preisen ab 1.500 – 2.000 € ausgehen. Nach oben hin sind keine Grenzen gesetzt. Je nach gewünschter Ausstattung.

Wer allerdings tatsächlich ein Vielnutzer ist, wird diese Qualität zu schätzen wissen.

Fazit

Natürlich sind die genannten Euro-Beträge nur Richtwerte. Sie geben dennoch eine gute Richtung vor, an der man sich orientieren kann.

Unter dem Strich sollte man auf eine gute Balance von Preis und Leistung achten. Auch entsprechende Qualitätssiegel und Meinungen anderer Kunden können bei der Entscheidung hilfreich sein.